Direkt zum Inhalt

Immobilien

Der Immobilienmarkt in der Region Paris ist fast doppelt so groß wie der Markt in London (16 Mrd. Euro) oder New York (15,7 Mrd. Euro) und steht damit weltweit auf Platz eins. Die politische Stabilität, Reife und Liquidität des Investmentmarktes machen die Region Paris zu einem beliebten Ziel für ausländische Investitionen in Immobilien. Weiterhin ist der Markt im internationalen Vergleich auch besonders transparent und strukturiert.

 

Expert

Sevinç Ar

Smart City & Cleantech
Expert
+ 50 %
bei den in den vergangenen 5 Jahren investierten Beträgen
45 %
Anteil ausländisches Kapital bei den Investitionen

 

 

Ein Immobilienangebot der Weltklasse 

Der Wert des französischen Immobilienmarktes erreichte 2019 einen neuen Höchstwert von 41 Milliarden Euro und verlängerte damit die 2014 begonnene starke Wachstumsphase. Das entspricht einem Anstieg von 19 % im Laufe eines Jahres.

Allein in der Region Paris wurden 2019 insgesamt 29,5 Milliarden Euro investiert, was fast drei Viertel des französischen Marktes entspricht. Diese Summe wurde vor allem in Büros (83 %) investiert, gefolgt von Räumlichkeiten für den Einzelhandel und Industrieanlagen.

 

Der Immobiliensektor in der Region Paris wird von ehrgeizigen neuen Projekten angetrieben 

Grand Paris Express ist ein öffentliches Verkehrsprojekt, das den Bau von vier neuen automatischen U-Bahn-Linien rund um Paris und die Erweiterung von zwei bestehenden Linien mit einer Gesamtlänge von 205 km vorsieht. Diese Linien und der Bau von 68 neuen Stationen werden zwischen 2020 und 2030 fertiggestellt. Das Projekt wird enorme Auswirkungen auf die Ortschaften haben, die es verbinden wird.

So laufen in den 35 Bezirken rund um die Stationen des Grand Paris Express derzeit bereits 186 Stadtentwicklungsprojekte, die bis 2025 abgeschlossen sein sollen.

Innerhalb von 10 Jahren werden im Zuge dieser Projekte 84 000 Wohneinheiten, 2,5 Mio. m² Bürofläche und über 2,1 Mio. m² andere Gewerberäume entstehen. Mehr erfahren.

Paris hat sich verpflichtet, den CO2-Fußabdruck der kommenden Olympischen Spiele 2024 zu minimieren. Um dies zu erreichen, werden bei neuen Bauprojekten im Zusammenhang mit dieser Großveranstaltung 100 % Materialien biologischen Ursprungs und 100 % grüne Energie eingesetzt. Das Olympische Dorf soll als ein Öko-Quartier mit 3 500 Wohnungen gebaut werden.

 

Innovation und Ökologie stehen im Mittelpunkt eines Immobilienwandels 

Die Verbesserung der Lebensqualität für die Bewohner der Region steht bei neuen Immobilienprojekten im Fokus. Bei rund 50 städtischen Immobilienprojekten in der Region Paris werden neue Wohnraumkonzepte mit kombinierten Bereichen für Arbeit und Freizeit erforscht, die Räume schaffen würden, in denen „es sich gut leben lässt“.

Seit 2016 hat die Region über 140 Mio. Euro in 100 innovative und ökologische Wohngegenden investiert. Bei der Entwicklung dieser Wohngegenden wurde eine nachhaltige und CO2-freie Stadtplanung berücksichtigt, unter Verwendung grüner Energie. Letztliches Ziel ist die Schaffung einer Region mit besserer Luft, die grüner und sauberer ist.

Seit 2014 wurden in der Region Paris fünf internationale Ausschreibungen für hochinnovative städtische Projekte an 150 Standorten durchgeführt für eine Gesamtfläche von 2 485 218 m². Diese Projekte erregen mit ihren kühnen neuen Designs und einer beeindruckenden Offenheit gegenüber weniger bekannten, kleineren, internationalen Wettbewerbern Aufsehen am Markt.

 

Cluster, Gründerzentren und Accelerators unterstützen Sie bei Ihrem Wachstum in der Region Paris 

Impulse Labs ist ein Accelerator, der als Brücke zwischen großen Konzernen und Startups konzipiert wurde, damit diese voneinander lernen und für beide Seiten nutzbringende Beziehungen aufbauen können. Unternehmensgruppen definieren ihre Bedürfnisse, während die Startups des Ökosystems ihre Innovationen bewerben, vermarkten und präsentieren. Impulse Labs konzentriert sich hauptsächlich auf die Bau-, Immobilien- und Energieindustrie. Mehr erfahren.

Urban Odyssey von ICADE ist ein Startup-Studio mit einem Fokus auf die urbane Zukunft. Es besitzt eine ausgeprägte Fachkompetenz bei der Entwicklung von Lösungen zur Verbesserung von Städten, Häusern und Arbeitsplätzen. Das Studio ist jährlich an der Gründung von 4 bis 6 Startups beteiligt und rekrutiert das ganze Jahr über Unternehmer in Bereichen wie: CO2-arme Wirtschaft, Erhalt der Biodiversität, Zukunft von Pflege und Wohlbefinden. Geförderte Projekte haben Zugang zu einem sechsmonatigen Programm, das in Zusammenarbeit mit dem Inkubator HEC entwickelt wurde und in der Station F durchgeführt wird. Dies schließt den Zugang zu einer Gemeinschaft von Mentoren und Unternehmern ein. Mehr erfahren.

Immowell-Lab ist ein Startup-Accelerator, der bestrebt ist, das Wohlbefinden in Gebäuden bspw. durch Design, Materialauswahl und Ausstattung zu steigern. Denn all dies beeinflusst unseren Komfort, unsere Mobilität und unsere Gesundheit. Das Förderzentrum verbindet etablierte Immobilienpartner und Firmen mit innovativen neuen Unternehmen im Dienste der Gesundheit und des Wohlbefindens der Menschen. Mehr erfahren.

Real Estech Europe ist eine Gemeinschaft von Immobilienunternehmern. Sie entstand aus der Idee, dass der Immobiliensektor schon zu lange stillstand. Die Organisation bündelt und fördert wichtige innovative Akteure der Immobilienbranche durch drei Aktivitäten: Produktion von Inhalten, Durchführung von Veranstaltungen und Lobbyarbeit. Mehr erfahren.

FNAIM Lab ist eine Initiative, die 2017 vom französischen Verband der Immobilienmakler FNAIM ins Leben gerufen wurde. Die Aufgabe des Labs besteht darin, Startups ausfindig zu machen, zu qualifizieren und zu unterstützen, die innovative und für die Aktivitäten des Verbands (Immobilienverwaltung) relevante Lösungen für die Mitglieder anbieten. Mehr erfahren.

In’li LAB – In’li ist mit über 50 000 Wohneinheiten die führende mittelgroße Wohnungsgesellschaft in der Region Paris. Mit In'li LAB bietet das Unternehmen kostenlos Förderprogramme für ausgewählte Startups an. Ziel ist es, neue Produkte, Dienstleistungen und Tools zu entdecken, die das tägliche Leben der Kunden verbessern werden. Mehr erfahren.

 

Immobilien-Events in der Region Paris 

 

SIMI, Dezember, Paris – Mit 460 Ausstellern und 30 000 Besuchern ist SIMI ein unumgänglicher Termin für die Akteure der Immobilienbranche in Frankreich.
Die Messe präsentiert Immobilienangebote in Frankreich für Büroflächen, Logistik, Unternehmen, Gewerbeimmobilien in Innenstädten und Einkaufszentren. Weiterhin befasst sie sich mit den aktuellen und zukünftigen Entwicklungen im Immobilien-Ökosystem, insbesondere mit dem Einsatz digitaler Dienste in Gebäuden. Mehr erfahren.

Propel by MIPIM, September, Paris – Diese Veranstaltung bringt wichtige Entscheidungsträger des Immobiliensektors zusammen, um sie mit den innovativsten Startups und Technologieunternehmen zu vernetzen. Mit 2 500 Teilnehmern und 1 200 Unternehmen findet sich bei dem zweitägigen Event mit zahlreichen Seminaren die Crème de la Crème des europäischen Immobilien- und Tech-Ökosystems zusammen. Mehr erfahren.

RENT November, Paris – Die RENT Messe für Immobilien & neue Technologien ist eine zweitägige Veranstaltung, die sich auf neue Technologien und Innovationen im Immobiliensektor konzentriert. Die Veranstaltung richtet sich ausschließlich an Immobilien-Fachkräfte wie Immobilienmakler, Grundstücksentwickler etc. Mehr erfahren.

 

Schlüsselfertige Industriestandorte in der Region Paris

Finden Sie den perfekten Industriestandort für Ihre Aktivitäten in der Region Paris. Unser umfassender Leitfaden ist der einfachste Weg, um mehr über die 26 wichtigsten Industriestandorte zu erfahren, die Ihnen offenstehen, um Ihre Aktivitäten in der führenden Wirtschaftsregion Europas aufzunehmen.