Direkt zum Inhalt

Luftfahrt & Verteidigung

Als führende Luftfahrtregion in Frankreich bietet die Region Paris zahlreiche Geschäftsmöglichkeiten für Unternehmen, die im Luftfahrt- und Verteidigungssektor tätig sind und die expandieren möchten.
Im internationalen Vergleich ist die Region führend in Bereichen wie Triebwerke, Embedded Systems, Bordelektronik, Drohnen und Geschäftsflugzeuge.

Expert

Romain Erny

Aerospace & Mobility
Expert

Die Region Paris ist ein großartiger Ort, um unsere Aktivitäten weiter auszubauen, da sie sowohl aus geschäftlicher als auch behördlicher Sicht Zugang zum Weltraum-Ökosystem bietet. Außerdem stehen jungen Unternehmen mehrere Stipendien offen. - Neha Satak, CEO, Astrome

1 st
Frankreichs führende Luftfahrtregion
43 %
der französischen F&E-Ausgaben im Bereich Luftfahrt werden in der Region Paris getätigt.

 

 

Ein führendes Flughafendrehkreuz

Die Region Paris ist das wichtigste kontinentale Flughafendrehkreuz Europas. Neben einem Militärflugplatz und zwei internationalen Flughäfen (Paris Charles de Gaulle und Paris Orly) gibt es in der Region noch den Flughafen Le Bourget, der Europas wichtigster Flughafen für Geschäftsflugverkehr ist, sowie 26 weitere Flugplätze.
In der Region Paris fällt an diesen Standorten sowie in deren Umfeld bei den Fluggesellschaften und Ausrüstungslieferanten ein hohes Maß an industriellen Wartungsarbeiten an.

 

Eine starke Verteidigungsindustrie

In der Region Paris sind wichtige französische Entscheidungszentren angesiedelt. Dazu zählen die französische Beschaffungsbehörde des Verteidigungsministeriums (DGA), die die Waffenprogramme erstellt, sowie die französische Zivilluftfahrtbehörde (DGAC), die die Forschungsprogramme für die zivile Luftfahrt der kommenden 10 bis 15 Jahre entwickelt.

 

Urbane Luftmobilität

Urban Air Mobility (UAM) – die Mobilität im urbanen Luftraum – ist eine der neuesten Innovationen im Großraum Paris. Die UAM-Technologien entwickeln sich rasant und in der Region entstehen viele Möglichkeiten und Anwendungsbereiche. Deshalb erarbeiten wir derzeit gemeinsam mit verschiedenen Akteuren aus dem Mobilitäts- und Luftfahrt-Ökosystem eine UAM-Strategie für die Region Paris. Ein zentrales Ziel ist der Sommer 2024, denn dann wird Paris Gastgeber der Olympischen und Paralympischen Spiele sein.

 

Ökosystem

Mit mehr als 2 000 Unternehmensstandorten und über 100 000 Arbeitsplätzen in dieser Branche ist die Region Paris auch das größte Cluster für Luft- und Raumfahrt in Europa.

 

In der Region Paris sind die wichtigsten Industriekonzerne vertreten:

Airbus ist ein weltweit führender Konzern in der Luft- und Raumfahrt und für damit verbundene Dienstleistungen. Airbus hat in Elancourt einen Standort, der dem Bereich Verteidigung und Raumfahrt gewidmet ist, und ein Hubschrauberblattwerk in Dugny. Mehr erfahren

Die Safran group ist in der Region Paris mit 20 000 Mitarbeitern an rund 20 Standorten besonders präsent. Dazu gehören die Konzernzentrale in Paris, die Hauptsitze mehrerer Geschäftsbereiche sowie F&E-Zentren wie Safrans neue Tech-Standorte in Saclay (91) und Buchet (95) mit den Schwerpunkten Verbundwerkstoffe und Großproduktionen. Mehr erfahren.

Thales ist der andere in der Region vertretene Luftfahrt-Champion mit fast 14 000 Beschäftigten in seinem Luftfahrtsektor, verteilt auf fast 25 Standorte, zu denen auch die Konzernzentrale in La Défense zählt. Thales ist spezialisiert auf die Entwicklung und Fertigung von Navigationsleitsystemen, Lösungen, Bordelektronik, Kommunikationssystemen, Fluggeräten, Optronik etc. Mehr erfahren.

Dassault Aviation beschäftigt 4 500 Mitarbeiter in der Region Paris, hauptsächlich in seiner Zentrale und im F&E-Zentrum, wo die Kampfflugzeuge, Geschäftsjets und Drohnen der Gruppe entwickelt werden. Weiterhin besitzt Dassault Aviation eine Fabrik in Argenteuil (93), in der die Rumpfe für Militärflugzeuge (Rafale) und zivile Flugzeuge (Falcon) gebaut und entwickelt werden. Mehr erfahren.

MBDA, ein Joint Venture von Airbus, dem britischen Konzern BAE Systems und dem italienischen Unternehmen Leonardo, ist weltweit führend bei der Konstruktion von Raketen und Raketensystemen. In der Unternehmenszentrale mit Sitz in Plessis-Robinson (92) sind 2 700 Mitarbeiter beschäftigt. Mehr erfahren.

 

Hightech-F&E-Labore:

ONERA - Die vor 70 Jahren gegründete französische Behörde für Luft- und Raumfahrt trägt mit ihrer Forschung auf Weltklasseniveau, ihren Weltneuheiten und der Entwicklung von Spitzentechnologien auf den meisten industriellen Plattformen und Produkten dieses Sektors in Frankreich und in Europa zu Fortschritten im Bereich der Luft- und Raumfahrt und Verteidigung bei. Mehr erfahren.

CEA - Die französische Kommission für Atomenergie und alternative Energien ist ein wichtiger Akteur in Forschung, Entwicklung und Innovation und aktiv in den folgenden vier Hauptbereichen: kohlenstoffarme Energien, Verteidigung und Sicherheit, Informationstechnik und Gesundheitstechnik. In Saclay betreibt CEA einen bedeutenden F&E-Standort für militärische Forschung. Mehr erfahren.

 

International renommierte Universitäten und Technische Hochschulen:

Centrale Supelec ist eine international anerkannte Hochschule und Forschungseinrichtung der Universität Paris Saclay. Mehr erfahren.

IPSA ist eine 1961 gegründete private technische Hochschule. IPSA bildet seit 5 Jahren Ingenieure mit einer Spezialisierung auf Luft- und Raumfahrtsysteme aus. Mehr erfahren.

 

Ein einzigartiger Startup-Accelerator:

Starburst Aerospace ist ein echter Katalysator für Innovation in der Luft- und Raumfahrtindustrie. Das Starburst-Programm unterstützt Startups dabei, ihre Geschäfte in der Luft- und Raumfahrt und Verteidigung auszubauen. Dazu eröffnet es den Zugang zur größten Stakeholder-Gruppe, um den Startups dabei zu helfen, ihren ersten 1-Mio.-Dollar-Auftrag einzufahren. Mehr erfahren.

 

Ein spezielles Cluster für Luftfahrt und Verteidigung:

TZiel des Wettbewerbsclusters ASTech Region Paris ist es, die Positionen der europäischen Branchenmarktführer in den Bereichen Raumfahrttechnik, Geschäftsluftfahrt sowie Antriebs- und Ausrüstungsindustrie in der Region Paris durch Innovation zu stärken. Mehr erfahren.

 

AVeranstaltungen zu Luftfahrt & Verteidigung in der Region Paris

 

International Paris Air Show, , Paris Le Bourget, Juni – 2019 zog die Messe mehr als 316 000 Besucher und 2 450 Aussteller aus 49 Ländern an. Außerdem kamen 304 offizielle Delegationen aus 98 Ländern.

Bei der 54. Messe, die vom 21. bis 27. Juni 2021 auf dem Messegelände Le Bourget stattfinden wird, werden erneut alle Akteure dieser globalen Branche rund um die neuesten technologischen Innovationen zusammenkommen. Mehr erfahren.

 

Schlüsselfertige Industriestandorte in der Region Paris

Finden Sie den perfekten Industriestandort für Ihre Aktivitäten in der Region Paris. Unser umfassender Leitfaden ist der einfachste Weg, um mehr über die 26 wichtigsten Industriestandorte zu erfahren, die Ihnen offenstehen, um Ihre Aktivitäten in der führenden Wirtschaftsregion Europas aufzunehmen.