Direkt zum Inhalt

Re.Invent Air Mobility

Re.Invent Air Mobility

  • Unter der Umsetzung

Nutzen Sie das Potenzial des urbanen Luftraums

Choose Paris Region, Groupe ADP und die RATP-Gruppe schließen sich zusammen, um in der Region Paris einen Sektor für urbane Luftmobilität zu gründen. Dieser Sektor wird die neuesten technologischen Fortschritte sicher und nachhaltig integrieren.

Wir suchen Partner und Innovatoren, die uns bei der Strukturierung des lokalen Ökosystems unterstützen, um die Entwicklung der städtischen Luftmobilität zu erleichtern und das Reifen des Ökosystems und des rechtlichen Rahmens zu beschleunigen.

2030...

Wird es weltweit mehr als vierzig Megastädte geben. Vor dem Hintergrund zunehmend vernetzter Städte ist Mobilität ein wichtiger Baustein für eine belastbare und lebenswerte Stadt, in der die Bewohner so schnell, sicher und nachhaltig wie möglich an ihr Ziel gebrachte werden können.

2030…

Wird es weltweit mehr als vierzig Megastädte geben. Vor dem Hintergrund zunehmend vernetzter Städte ist Mobilität ein wichtiger Baustein für eine belastbare und lebenswerte Stadt, in der die Bewohner so schnell, sicher und nachhaltig wie möglich an ihr Ziel gebrachte werden können.

Nehmen Sie an dem Abenteuer teil

Mit dem Fortschritt im Bereiche Elektroantrieb, Luftfahrtelektronik, autonome Flugtechnologie, künstlicher Intelligenz und 5G-Kommunikationsnetzen hat die Luftmobilität das Potential, die urbane Mobilität zu revolutionieren.

 

Die Initiative Re.Invent Air Mobility bietet der Region Paris, den Behörden, dem Privatsektor und den Forschungslabors die Möglichkeit, sich gemeinsam den komplexen Herausforderungen zu stellen, die sich aus der Integration und dem Einsatz der urbanen Luftmobilität in der Region Paris ergeben.

Der urbanen Mobilität zum Aufschwung verhelfen

Ihr Spielfeld in Zahlen

40 Mio.

tägliche Fahrten
in der Region Ile-de-France

12 Mio.

Einwohner und 50 Millionen
Touristen im Jahr 2019

Nr. 1 in Europa

Technologie- und Wirtschaftsregion

4 Mrd. € +

Wert des französischen
Marktes für intelligente Mobilität

Kategorien

Fahrzeuge

Fahrzeuge

Entwicklung von Luftfahrzeugen, Bordgeräten, Luftfahrtelektronik, Batterien, Verbundmaterialien

 

Betrieb

Betrieb

Digitale Plattformen für Betreiber und Nutzer, Intermodalität, Flottenmanagement, Flugbetrieb, Kommunikationsnetze

Integration in den Luftraum

Integration in den Luftraum

Cybersicherheit, Verwaltung unbemanntem Transport, Kommunikationssysteme, Navigation und Überwachung

Bodeninfrastruktur

Bodeninfrastruktur

Planung von Vertiports, Energie und Aufladen, Wartung und Reparaturen, Fahrgastsicherheit

Akzeptanz

Akzeptanz

Akustik- und Lärmmessungen, CO2-Bilanz, sozioökonomische Auswirkungen, Inklusion, soziales Engagement, Bedarfsmodellierung

Stellen Sie Ihre Lösung bei
den Olympischen Spielen 2024 vor

Wenn Sie ausgewählt werden

  • testen Sie Ihre Lösung unter realen und sicheren Bedingungen auf einem der Flugplätze der Groupe ADP in der Region Ile-de-France

  • treffen Sie die Akteure des Ökosystems und entwickeln Sie Partnerschaften, um die Zukunft der urbanen Luftmobilität gemeinsam zu gestalten

  • erhalten Sie Zugang zu einem der großen Märkte der Zukunft für intelligente Mobilität in Europa und nehmen an Gesprächen mit den zuständigen Regulierungsbehörden teil

  • präsentieren Sie Ihre Lösung bei den Olympischen Spielen 2024 in Paris (im Rahmen einer erfolgreichen Umsetzung)

  • erhalten Sie Finanzierungen durch französische und europäische Projektausschreibungen

Wenn Sie ausgewählt werden

  • testen Sie Ihre Lösung unter realen und sicheren Bedingungen auf einem der Flugplätze der Groupe ADP in der Region Ile-de-France

  • treffen Sie die Akteure des Ökosystems und entwickeln Sie Partnerschaften, um die Zukunft der urbanen Luftmobilität gemeinsam zu gestalten

  • erhalten Sie Zugang zu einem der großen Märkte der Zukunft für intelligente Mobilität in Europa und nehmen an Gesprächen mit den zuständigen Regulierungsbehörden teil

  • präsentieren Sie Ihre Lösung bei den Olympischen Spielen 2024 in Paris (im Rahmen einer erfolgreichen Umsetzung)

  • erhalten Sie Finanzierungen durch französische und europäische Projektausschreibungen

Reichen Sie Ihre Lösung ein, wenn Sie

in der Lage sind,

Ihre Entwicklung in Bezug auf den vorgeschlagenen Rahmen und das gewählte Gebiet in Form von innovativen Produkten, Dienstleistungen oder Verfahren selbst finanzieren, um die Entwicklung der urbanen Luftmobilität zu beschleunigen.

die Fähigkeit haben,

Kenntnisse und Expertise auf dem gewählten Gebiet einzubringen und innovative und differenzierte Lösungen in Form von Produkten, Dienstleistungen oder Verfahren zur Beschleunigung der Entwicklung der urbanen Luftmobilität bereithalten.

bereit sind,

Ihre Lösung oder Expertise in den nächsten zwei Jahren entwickeln und unter Beweis zu stellen.

Zeitplan des Programms

30. September 2020

Beginn der
Ausschreibung

13. November 2020

Ende der Ausschreibung

 

18. Dezember 2020

Bekanntgabe der Gewinner

 

2021 bis 2024

Sandbox-Experimente

 

Juli/August 2024

Präsentation bei der Olympiade

2024 bis 2030

Scale-up der Projekte

 
Apply before March 26, 2021

Das sind die Gewinner!

Die von der Jury in den fünf Kategorien ausgewählten Gewinner sind:

Fahrzeugentwicklung:
  • Airbus (Frankreich): Flugzeughersteller;
  • Ascendance Flight Technologies (Frankreich): Hersteller von hybrid-elektrischen VTOL-Flugzeugen;
  • Ehang (China): Hersteller von elektrischen VTOL-Passagierflugzeugen;
  • H3 Dynamics (Singapur): Hersteller und Entwickler ultraleichter wasserstoffelektrischer Systeme;
  • Pipistrel (Slowenien): Hersteller von elektrischen Flugzeugen und Logistik-VTOL;
  • Safran Electronics & Defense (Frankreich): Hersteller von Patroller-VTOL und Anbieter von Optronik, Avionik, Elektroniksystemen und wichtiger Software für zivile und militärische Anwendungen;
  • Volocopter (Deutschland): Hersteller des Elektro-VTOL VoloCity;
  • Vertical Aerospace(Großbritannien): Hersteller des VA-1X eVTOL;
  • Zipline(USA): Betreiber und Hersteller von Logistikdrohnen.

Betrieb:
  • Air France (Frankreich): Erwarteter Beitrag in mehreren Bereichen, insbesondere in der Wartung und Reparatur von Flugzeugen;
  • CAE (Kanada): Anbieter von Trainings- und Simulationslösungen für die Luftfahrt;
  • Dassault Falcon Services (Frankreich): Tochtergesellschaft von Dassault Aviation, spezialisiert auf Wartungsarbeiten und andere Dienstleistungen für die Geschäftsluftfahrt;
  • ESTACA (Frankreich): Ingenieurschule für Mobilität und Luftfahrttechnik, einschließlich Flugzeugwartung;
  • Helifirst (Frankreich): auf Geschäftsluftfahrt mit Hubschraubern spezialisierte Fluggesellschaft;
  • Helipass (Frankreich): Plattform für die Reservierung von Hubschrauberflügen auf Abruf.

Urbane Infrastruktur:
  • Green Motion (Schweiz): Designer und Anbieter von Ladesystemen für Elektrofahrzeuge;
  • IDEMIA I&S (Frankreich): Spezialist für digitale Sicherheit, Biometrie sowie Identifikations- und Authentifizierungslösungen;
  • Leosphere (Frankreich): Anbieter von Lidar-Ausrüstung für Fernerkundung und präzise Wettervorhersagen;
  • Skyports (Vereinigtes Königreich): Vertiport Designer & Betreiber und Logistik-VTOL-Betreiber.

Luftraumintegration:
  • Cergy University and ESSEC (Frankreich): Universitäts- und Schulkonsortium mit 25.000 Studenten, darunter das erste Junior-Unternehmen in Europa;
  • ENAC (Frankreich): Ingenieurschule für die zivile Luftfahrt;
  • Internest (Frankreich): Ortungssysteme, die eine autonome Landung in komplexen Umgebungen ermöglichen;
  • M3 Systems (Belgien): Entwickler von hochleistungsfähigen On-Board-Geotracking-Anwendungen;
  • Thales SIX (Frankreich): Entwickler von integrierten Antokollisionssystemen.

Öffentliche Akzeptanz:
  • Bruitparif (Frankreich): Technisches Bewertungszentrum für Lärmschutz in der Region Ile-de-France;
  • Ecole Polytechnique (Frankreich): Ingenieurschule mit einem Executive Master, der auf technologische Innovation und neue Geschäftsmodelle spezialisiert ist;
  • Envirosuite (Australien): Anbieter von Technologien zur Datenerfassung in Echtzeit und vor Ort, die es der Industrie ermöglicht, ihre Umweltleistung zu verbessern;
  • UC Berkeley Institute of Transportation studies, NEXTOR (USA): Universitätsforschungszentrum für Verkehr und neue Mobilität;
  • ONERA (Frankreich): öffentliches Forschungszentrum für Luft-, Raumfahrt- und Verteidigungsindustrie;
  • Royal Netherlands Aerospace Centre (Niederlande): Expertise, Beratung und Forschungszentrum für die Luftfahrt.

Partners

Unsere Partner

Mit Unterstützung von